Wixanweisung am Telefon

Wixanweisung
Wixen alleine macht keinen rechten Spaß. Wenn du dich gerne dominieren lässt, dann lass dir doch eine Wixanweisung von einer strengen Herrin geben. Wenn du jetzt noch im Zweifel bist, dann mache doch einfach Folgendes: Rufe eine Telefonsexnummer an. Dort gibt es viele Dominas, die dir eine Wixanweisung geben Dann sind deine Zeiten vorbei, als der Orgasmus noch deine Sorge war. Jetzt übernimmt die Herrin mit der Wixanweisung die Regie. Sie bestimmt, wann du zu kommen hast und wie du es anstellen sollst. Dadurch gerät dein Sexleben ein wenig aus den Fugen, es macht dir aber vielleicht auch mehr Spaß. Die Domina ist übrigens nicht freundlich, ganz im Gegenteil. Sie ist sehr streng und toleriert ungern Fehler. Wage es also nicht, zu einem Orgasmus zu kommen, wenn sie es nicht gestattet. Die Bestrafung und eine strengere Wixanweisung folgen auf dem Fuß.

Wähle:
09005 – 88 00 40 31
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 67
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 206
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Befolge die Wixanweisung genau

Domina gibt WixxanweisungDu sitzt zu Hause und hast vielleicht schon deinen Penis in der Hand. Eben willst du loslegen, da hast du eine besondere Idee. Du rufst die Telefonsex Nummer an und bekommst eine Domina ans Telefon. Du erzählst ihr, dass du gerne eine Wichsanweisung von ihr hättest. Danach ist es mit deinem gemütlichen Schäferstündchen mit dir selbst zu Ende. Zunächst befiehlt dir deine neue Herrin, dass du aufstehen musst. Du willst nicht, denn wixen macht dir am meisten Spaß, wenn du liegst. Doch sie kennt keine Gnade. Also erhebst du dich und reibst weiter an deinem Penis. Das machst du ihr zu langsam. Reibe schneller! Lautet ihre nächste Wixxanweisung. Danach sollst du abspritzen. Du kannst aber nicht und sagst ihr, dass du ihre Wixxanweisung nicht befolgen kannst. Davon will sie aber nichts hören. Du musst die Kontrolle über deinen Körper abgeben. Was zählt sind nur noch ihre Wixxanweisungen.

Die nächste Wichsanweisung lautet, du sollst dich hinknien. Das ist ein wenig umständlich, geht aber noch. Du befolgst die Anweisung und wunderst dich insgeheim, dass dein Penis das überhaupt noch mitmacht. Doch bis jetzt zeigt er noch keine Ermüdungserscheinungen. Plötzlich merkst du, dass es dir kommt. Als sie das merkt, dass du einen Orgasmus bekommen hat, ohne dass eine entsprechende Wixanweisung vorhanden war, wird sie ärgerlich. Sie schimpft dich. Zur Strafe sollst du weiter wixxen. Du willst ihr erklären, dass das nicht geht, doch du versuchst es erst gar nicht. Wenn sie eine Wichsanweisung erteilt hat, ist mit ihr nicht mehr zu reden. Du machst also weiter. Es wundert dich, dass du doch einen steifen Penis bekommst. Die strenge Herrin erregt dich scheinbar. Jetzt darfst du dich auf das Bett legen. Du machst weiter mit wixen. Dein Penis ist immer noch steif. Die nächste Wixxanweisung lautet, dass du einen Orgasmus bekommen sollst. Das ist aber nicht möglich, denn du hattest ja eben einen. Sie scheint das vergessen zu haben.

Eine Wixxanweisung durch eine Domina macht nicht immer Spaß. Wenn es dir gefällt, ist es in Ordnung, wenn nicht kannst du das Gespräch natürlich jederzeit beenden.